Orte Manacor

Manacor

Möbel - und Perlenhauptsitz der Insel

Manacor mit ca. 39.000 Einwohnern ist die zweitgrößte Stadt und Gemeinde im östlichen Teil der Insel Mallorca. Sie ist der landwirtschaftliche Mittelpunkt des Inselostens.
Vom Massentourismus weitgehend verschont geblieben, ist Manacor heute eine Stadt mit modernen Geschäften, Boutiquen, Cafés und Restaurants. Berühmt ist Manacor aber vor allem für seine Kunstperlen und die Möbelproduktion. Entsprechend ist hier eine Vielzahl von Möbelhäusern zu finden. Die erste Perlenfabrik wurde 1902 gegründet. Auch Weinanbau wird in der Umgebung betrieben, deren Weine man manchmal auch in den vielen Restaurants und Bars rund um die Insel probieren kann. In Manacor sind mehrere Kirchen zu finden. Die wichtigste Kirche heisst "Esglesia de Nostra Senyora dels Dolors". Ein Mix aus Neogotik und Gotik, ist mit einem ca. 80 Meter hohen Turm ausgestattete, und wurde an der Stelle einer früheren Moschee errichtet. Die erste Bahnlinie wurde 1879 zwischen Inca und Manacor eingeweiht. Bahnverbindungen gibt es heute von Manacor nach Palma, Petra, Sineu und Inca.



OK